So wie im Jugendfußball die Ausbildung der technisch-taktischen Fähigkeiten des Einzelspielers im Vordergrund stehen sollten, so geht es bei Spielmacher vor allem um die Vermittlung von sozialen Schlüsselkompetenzen, die unsere Jugendlichen während vieler Coachings vor und neben dem Fußballtraining bekommen. Genauso wichtig sind Dinge wie Hilfestellungen bei der Praktikumssuche und der Berufsorientierung – bis hin zur gemeinsamen Erarbeitung eines persönlichen Zukunftsplans.

Wir haben uns ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: 20 Erfolgsgeschichten pro Jahr. Dass dies realistisch ist, sehen wir in unserer täglichen Arbeit: Jugendliche mit Startschwierigkeiten meistern ihr Leben, wenn wir ihnen echte Chancen geben.